Aktuelles

[09.03.2024] 50. Jahreshauptversammlung der KAB Rott

Diesmal fand die Jahreshauptversammlung der Rotter KAB “Hand in Hand” seinen Beginn erstmals schon um 17 Uhr, was aufgrund der Rückmeldungen gut ankam. Der Mitgliederstand blieb bei 62 Personen, ohne Veränderung bei einem Altersdurchschnitt von 60. Aus den Berichten ging hervor, dass das Veranstaltungsangebot zum Vorjahr wieder erheblich gesteigert werden konnte (siehe Punkt Termine). Zusätzlich soll im Herbst noch ein Vortrag über “Häusliche Pflege” aufgenommen werden. Die Ortsverbandskasse zeigte aufgrund der großen Jubiläumsfeier im letzten Jahr ein begründetes Minus zum Vorjahr, was aber niemanden störte (einstimmige Entlastung).

Zwischenzeitlich wurde ein Imbiss serviert, der gut ankam. Hier hatte das Leitungsteam auch Zeit, um die umfangreichen Ehrungen vorzubereiten. Mit wunderschönen Geschenkkörben, Urkunden und Nadeln wurden folgende Mitglieder geehrt (teilweise verhindert):

Für 50 Jahre Mitgliedschaft: Johann Blank, Ludi und Bruno Keller, Anni und Alois Böck
Für 25 Jahre Mitgliedschaft: Johanna Hirschauer, Christine und Johann Meichelböck, Christine und Martin Pfuff

Ralph Zikesch vom KAB-Sekretariat in Weilheim stellte sich uns zuerst vor, da er erst im letzten Jahr zu uns kam. Er übermittelte auch herzliche Grüße von seiner Vorgängerin Petra Reiter. Auf eine erfrischende, dynamische und inspirierende Art und Weise ging er dann auf die “vier Säulen” der KAB (Christliche Verbandsarbeit | Bildung | Beratung | Interessenvertretung) ein, kündigte viele Neuerungen im gesamten Bundesverband an und warb für die vielen Veranstaltungen aus dem Programmheft der KAB (darunter viele für Familien und alleinerziehende Mütter).

Jubilare von links: Johann Blank, Ludi und Bruno Keller, Martin Pfuff, Anni Böck und Johanna Hirschauer.
Anwesende Jubilare (von links): Johann Blank, Ludi und Bruno Keller, Martin Pfuff, Anni Böck und Johanna Hirschauer.
Raphael Zikesch begeisterte die Versammelten mit neuen Informationen zur KAB und seinem inspirierendem Wesen.
Raphael Zikesch begeisterte die Versammelten mit neuen Informationen zur KAB und seinem inspirierendem Wesen.